Beliebte Posts

Montag, 22. Dezember 2014

Flowerpower!

Die letzten Wochen standen unter dem Motto Flowerpower und Blütenschmuck.



Gleich zwei Torten sollten im Abstand von einer Woche mit vielen kleinen Blüten dekoriert werden.
Dazu habe ich erstmal einen ganzen Karton voller Blüten angefertigt und mit Farbpuder bepinselt.





Dann mussten nur noch die Torten gebacken und mit Fondant eingekleidet werden!
Die Füllungen sind bei der weißen Torte eine Panna Cotta - Waldfruchtfüllung, die pinke ist eine Schokobombe durch und durch - Schokoböden mit Schokoganache gefüllt!







 


Freitag, 17. Oktober 2014

Zum Einstand was Klassisches....

Auf Wunsch meiner neuen Kolleginnen und Kollegen habe ich mich an etwas Traditionelles herangewagt:

Schwarzwälder Kirschtorte!







Ich habe mich für ein klassisches Rezept mit Biskuit Böden und drei Sahneschichten entschieden.
Auch die traditionellen Belegkirschen durften natürlich nicht fehlen!


Dienstag, 7. Oktober 2014

Diverses Süßes...

Neben den größeren Torten gab es in der letzten Zeit noch diverse kleine Süßigkeiten...

Angefangen mit Apfeltartelettes....


weiter mit Waffeln mit und ohne Schokolade...





 Zwetschgendatschi mit Streuseln darf natürlich nicht fehlen...





und zu guter Letzt zum Geburtstag im September gab' s dann wie gewünscht Donauwellen!





USA!

Zum Abschied eines Freundes, der nun für sechs Monate in den USA lebt,  habe ich ihm eine versteckte USA-Torte gebacken.
Versteckt deshalb, weil man von außen nicht erkennen konnte, dass es eine USA-Torte ist.








Erst nachdem die Torte aufgeschnitten war, konnte man die Flagge erkennen.



Dazu habe ich zuerst roten und hellen Teig gebacken und dann im Anschluss einen blauen in einer Kastenform. Aus dem hellen Teig habe ich Sterne ausgestochen und die dann in den blauen mit gebacken.
Zum Schluss noch alles aufeinander gestapelt und mit Frosting und Sahnetupfen verkleidet!


Überraaaaschuuung!!

Wieder einmal stand eine Überraschungsparty an! Aber nicht nur für ein Geburtstagskind, sondern gleich zwei!




Unter einem Vorwand wurden die Beiden eine Woche nach ihrem Geburtstag in ein Café gelockt, wo sie dann von der Geburtstagsgesellschaft überrascht wurden!
Bei so einer Party durften natürlich auch zwei Torten nicht fehlen!
Zum einen habe ich eine Handtasche mit Kirsch-Buttermilch-Füllung und weißer Schokoganache gemacht, die andere Torte ist eine jüdische Macarontorte. Beide Jubilare haben sich sehr gefreut und es sich schmecken lassen!


Samstag, 19. Juli 2014

Waldbeerentorte an einem lauen Geburtstags-Sommerabend...

Zum Geburtstag gab es diesmal eine Waldbeeren-Torte garniert mit Schokogittern.



Die Schokogitter waren das Highlight der Torte - trotz oder gerade wegen des geringen Aufwands! Nachdem die Torte schon aufgegessen war, hat sich die Geburtstagsgesellschaft noch über die restlichen Schokogitter hergemacht...


Die Torte besteht aus zwei Biskuitböden, die mir diesmal gefühlsmäßig besonders gut gelungen sind -toll aufgegangen und nicht! wieder zusammengefallen! Ich hoffe, ich habe für zukünftige Torten mit Biskuit jetzt den Bogen raus...
Zwischen die Böden kam eine Waldbeeren-Sahne-Creme. Dann musste die Torte nur noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank zum Festwerden.
In der Zwischenzeit habe ich die Schokoladengitter gefertigt.

Kurz vor dem Verzehr habe ich die Torte oben noch mit kleinen Sahnehäubchen verziert.



Freitag, 20. Juni 2014

Schmetterlinge zum Geburtstag!

Der nächste Geburtstag stand an. Lange konnte ich mich nicht entscheiden, was meine Mami für eine Torte bekommen sollte.
Passend zum Urlaub eine Strand/Meertorte oder doch eine "Garten-Torte", da sie im Sommer dort die meiste Zeit verbringt?
Schlussendlich habe ich mich dann für Blumen und Schmetterlinge entschieden.

Hier das Ergebnis:



Zuerst habe ich die Schmetterlinge und Blumen aus Modellierfondant (Rollfondant  und Blütenpaste 1:1) hergestellt.
Dazu habe ich zuerst die Farbe aufgesprüht, antrocknen lassen und dann das schwarze Muster drüber. Dann nur noch ausschneiden und trocknen lassen!
Die Blüten habe ich ausgestochen.







Letztes Jahr hatte ich meiner Mama das Dessert-Buffett gemacht. Und weil ihr die Panna Cotta so gut geschmeckt hat, habe ich mich dieses Jahr für eine Panna Cotta Torte entschieden. Die Beerenmischung kam dann auf die Panna Cotta Schicht.
Die andere Torte ist passend zur Jahreszeit eine Erdbeertorte mit Schokosahne Füllung. Die Erdbeeren kamen direkt vom Erdbeerfeld.

Beide Torten sind mit Biskuitböden und mit Fondant umhüllt.


Als kleine Besonderheit habe ich noch essbare Spitzen erstellt und um die Torten gelegt.















Dann mussten die Torten nur noch eine Nacht im Kühlschrank und eine 60km Fahrt überstehen, bevor ich sie endgültig mit den Schmetterlingen dekorieren konnte.








Freitag, 30. Mai 2014

Die ersten "Werke" mit der Kitchen Aid

Nachdem ich die Kitchen Aid bekommen habe, musste ich sie natürlich so bald wie möglich ausprobieren!
Hier seht Ihr einige Backkreationen, die in der letzten Zeit entstanden sind!

Osternester aus Hefeteig:


Muffins und Cracker für mein Geburtstagsbuffett:







Und zuletzt ein kleiner Vatertagskuchen: